Berla-Blog.de

Hinter den Kulissen der BerlaText – aktuell – amüsant – informativ

Maibaumklau in Waldeck

| Keine Kommentare

Waldeck – Perle der Oberpfalz und Bezirk der schönen Stadt Kemnath wurde Opfer von Maibaumklau – und man könnte auch sagen „Drei auf einen Streich“.

Drei deswegen, weil drei „aufbereitete Bäume“ aus dem Vorjahr im Bauhof Kemnath eingelagert und unter Verschluss dort lagerten.
Waldeck wurde durch ein Plakat im Ort aufmerksam mit dem Text „Wer Fasching über die Stränge haut dem wird sein Baum geklaut!“ Allerdings mehrere Tage vor dem 28. 4. 15 24.00 Uhr, wo Maibaumaufstellen und Maibaumbewachung beginnen.

Maibaumdiebstahl HuK Waldeck

Maibaumdiebstahl HuK Waldeck

Durch die verschlossene Sicherheit, dachten alle hier ist etwas „faul“ und hoffentlich wurde nicht seitens mit Schlüssel oder absichtliches Offenlassen nachgeholfen. Aber nein und auch seitens der guten Zeitungsberichte mit Bild ging alles in Ordnung durch einen “ ganzen Zug einer Kompanie „von Menschen, welche über viele Jahre Erfahrung in Maibäumeklauen haben“

Mit solch einer großen Gruppe mit den entsprechenden „Pferdestärken“ kann man schon an einer ruhigen dunklen Ecke drei Bäume über den Zaun heben. Kurz um, eine Auslöse ist voll gerechtfertigt. Für ihr Hobby allerdings muss sich die Gruppe für das nächste Jahr aus der Oberpfalz etwas entfernen, denn so ein liebes „Gaunerstück“ vergessen die Kemnather so schnell nicht. Der Maibaum in Waldeck vor dem Goldenen Engel Gasthaus steht er in voller Schönheit wie immer und wird von den vielen Besuchern auf der Burg vom Bergfried in den Markt von Oben begrüßt.

Man kann ja jetzt bei dem einmaligen frischen Grün der Laubbäume zwischen den Fichten und Tannen auf dem völlig neu gestalteten Marterlweg des HuK oder auf dem auch neu gestaltetem Geologischen Kemnather Erlebnisweg von Kemnath nach Waldeck wandern oder umgekehrt. Der Marterlweg mit seinen alten Marterln und der Stelen und trotz alt ein neuer Anziehungspunkt für Familien und der Geologische Kemnather Erlebnisweg mit seinem Wissen um die Fränkischen Linie am Kuhberg im HuK Wegenetz sind zurzeit sehr gefragt bei den Wanderern des In- und Auslandes.

Wanderung HuK

Wanderung HuK

Unterhalb des Schlossberges sieht man Autos der Wanderer aus allen Bundesländern und dem Ausland. Einen großen Beitrag dazu bilden die vielen neuen Info-Fachtafeln, wie uns die Wanderer bestätigen.

Am Karfreitag machte der Hauptverein OWV im HuK Waldeck eine Wanderung auf dem Marterlweg und die Mitglieder bereicherten die Wanderung durch geistiges Wohlgefühl, indem sie sich abwechselten, die Texte der Stelen an dem jeweiligen Marterl zu lesen. Eine Wanderung OWV – HuK, an die man noch lange denkt.

Opa Eule Wanderwegewart des HuK im OWV

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Maibaumklau in Waldeck, 7.4 out of 10 based on 7 ratings

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.