Berla-Blog.de

Hinter den Kulissen der BerlaText – aktuell – amüsant – informativ

Sonnenaufgang in der Oberpfalz
Sonnenaufgang in der Oberpfalz

So kann der Tag beginnen – Sonnenaufgang in der Oberpfalz

| 1 Kommentar

Da bin ich heute zu einer menschenunwürdigen Zeit einfach so aufgewacht. 06:12 Uhr. Einfach so. Dabei bin ich doch erst gegen 3 Uhr ins Bettchen gehüpft. Eigentlich ein Skandal, möchte man meinen. Aber meist ist es doch nicht so schlimm, wie im ersten Augenblick befürchtet.

Nach dem Gang an die Kaffeemaschine und der anschließenden Morgentoilette waren meine Augen bereits im Ansatz geöffnet (links 45 %, rechts ~60 %). Beim Blick aus dem Bürofenster gen Osten überraschte mich die Oberpfalz mit einem herrlichen Anblick, der mir die Augen komplett geöffnet hat.

Diesen Anblick möchte ich euch nicht vorenthalten. Wer mehr über Sonne, Wetter und mögliche Unwetter erfahren will, kann sich ja mal beim Deutschen Wetterdienst umsehen.

Ein traumhafter Sonnenaufgang

 

Sonnenaufgang in der Oberpfalz

Sonnenaufgang - wunderschöne Momente

Autor: Michael Lang

Bereits seit 2002 beschäftige ich mich intensiv mit Computern und haben seit damals sehr viel Wissen angehäuft, welches ich in Form meiner Selbstständigkeit als Computerdienstleister an Kunden weitergebe. Seit 2007 habe ich mein heimliches Hobby, die Erstellung von Texten, ebenfalls gewinnbringend in den Markt eingebracht und begleite seit dieser Zeit unzählige Auftraggeber mit meinen Texten auf dem Weg zum Erfolg. Ihr könnt mich auch auf meinem Google+ Profil besuchen.

Ein Kommentar

  1. Liebe Heimatfreunde,

    dem schönen Sonnenaufgang kann ich nur beipflichten und allein denen gratulieren, welche sich in der heutigen hektischen Zeit darauf ganz speziel darauf vorbereiten. Natürlich geht überall erstmal die Vorbereitung auf Arbeits-weg und Tag vor. Aber ein vorbereiteter Ausflug vor Aufgang der Sonne, kann zu einem kostenlosen Wellnesstag werden.

    Die gesunde Luft, wenn der Morgentau aufsteigt und die leichte Sichel des Mondes langsam verschwindet, ist ein super far-biges Schauspiel.Auch der Untergang der Sonne ist genauso beeindruckend, weil dann die Sonne einem Feuerball gleicht. So war es beim Theaterabend im August auf der Burg Waldeck, weil westlich am Rauhen Kulm die Sonne untergeht und darin liegt die dunkle Silhouette des Aussichtsturmes. Einige Theaterbesucher der letzten Reihen und des Pavillon mußten unwillkürlich den Blick zur Seite zu dem Naturschauspiel für Sekunden lenken.

    Viele Fotos in diese Richtung schön gerahmt habe ich schon mehrmals verschenkt. Dieses hat dann eine Doppelwirkung, in dem sie die Waldecker Burg aufsuchen, um das gleiche Schauspiel mit wenig Wolken am Himmel selbst zu erleben. Die neugestaltete Burgruine in der Untergehenden Sonne habe ich in der 1. Februarwoche 2011 von Zwergau kommend in ihrer ganzen Schönheit fotografiert.

    Wobei fototechnisch die schönsten Bilder entstehen, wenn man schon selbst in einer gewissen Höhe steht und zu einem Berg rüber fotografiert. So kann man auch den großen Höhenzug des Steinwaldes mit seinen ca 1,8 Millionen Bäumen von den Anhöhen Zwergau und Bingarten am besten aufnehmen.

    Man kann um den gesamten Steinwald herumfahren,da sieht man zwar Bäume aber kein so kompaktes Gebilde wie von den beiden genannten Stellen. Zwergau an der Kapelle vorbei und der darauf folgenden Scheune Zeichen rot Diagonale auf weiß und in Bingarten vom obersten Gehöft bis an das Waldstück Buch nach Zwergau und dann rückblickend auf das große Panoramer-bild Steinwald Markierungszeichen blaues stilisiertes S auf weiß (Gehnuss-Weg).

    http://s1.directupload.net/file/d/2667/r47vu6uh_jpg.htm
    http://s14.directupload.net/file/d/2667/5wws72fc_jpg.htm

    Die beiden Bilder hier ist die Aufnahme vom Feb 11 Burg im Sonnenuntergang von Zwergau kommend und vom Theaterabend am 4.Aug. 11 Richtung Rauen Kulm und Verwaltungsgemeinschaft Kemnath.

    Uwe SCHIMPF Opa Eule

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.