Berla-Blog.de

Hinter den Kulissen der BerlaText – aktuell – amüsant – informativ

Weihnachtsschmuck

Ja ist denn schon wieder Weihnachten?

| Keine Kommentare

In genau 100 Tagen feiern wir den Heiligen Abend. Wie die Zeit vergeht. Die Jahre vergehen, je älter man wird, wie im Flug.

Als Kind erschien mir die Zeit bis zum Weihnachtsfest immer ewig lang, aber als kleiner Spross hat man wohl noch ein anderes Zeitgefühl. Man freute sich auf Weihnachten, es war noch etwas ganz besonders.

Mittlerweile habe ich selbst drei Kinder und sehe das Weihnachtsfest mit etwas anderen Augen. Doch mal der Reihe nach. Ich kann mich noch erinnern, dass in meiner Kindheit am 1. Advent die ersten Plätzchen gebacken wurden. Das war immer ein besonderes Highlight.

Leider durften wir diese erst am 24. Dezember essen. Bis dahin mussten wir uns gedulden und durften die prall gefüllten Kekskisten aus der Entfernung begutachten. Neben den Geschenken hatte man noch etwas, worauf man sich freuen konnte 😉

Wir warteten aufs Christkind

Weihnachtsschmuck

Damit die Zeit bis zum Heiligen Abend nicht zu lange dauerte, bekamen wir einen Adventskalender mit 24 Fensterchen.

So konnte man, obwohl man noch nicht zählen konnte, sehen, wie lang man noch auf die Folter gespannt wird. Hinter jedem Türchen verbarg sich ein leckeres Schokoladenstück, manchmal auch nur ein Bildchen.

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass es durchaus einmal vorgekommen ist, dass aus Versehen gleich zwei Türchen geöffnet wurden. Aber deswegen verging die Zeit auch nicht schneller 😉 Es war in meinen Augen eine schöne Zeit.

Weihnachtslieder schon im September?

Und heutzutage? Auch wenn ich das tratitionelle Weihnachten und die ganz besondere Stimmung immer noch genieße, vermisse ich in der schnelllebigen Zeit doch die Besinnlichkeit. Meiner Meinung nach ist ziemlich viel nur noch auf den Kommerz ausgerichtet.

Seit letzter Woche gibt es in unseren Geschäften bereits Lebkuchen, Spekulatius und Glückwein, dabei haben wir erst September. Irgendwie kommt jetzt noch keine Weihnachtsstimmung auf. Die Kinder wollen natürlich jetzt schon Lebkuchen, Plätzchen oder einen Adventskalender haben. Ich weiß nicht, wie lange es noch dauert und wir die ersten Weihnachtslieder im Radio hören (müssen) 🙁

Keine Lebkuchen im Dezember

Lebkuchen schon im September

Auch wenn es noch viel zu früh ist, muss man eigentlich jetzt schon gezielt diese Produkte einkaufen, da es bereits Mitte November nur noch die kläglichen Reste zu kaufen gibt. Letztes Jahr hatte ich Probleme für die Weihnachtsfeiertage noch Lebkuchen und Stollen zu organisieren.

Bereits jetzt lachen uns die Nikoläuse mit ihren weißen Bärten entgegen. Das finde ich gar nicht schön und es macht aus meiner Sicht Weihnachten ein wenig kaputt. Bloß gut, dass derzeit noch die herbstliche Dekoration in den Geschäften überwiegt. Aber wohl nicht mehr lange 🙁

Gut – man muss nicht jeden Trend mitmachen. Ich habe mir fest vorgenommen, die Wohnung erst am 1. Advent zu dekorieren, die Lebkuchen zwar zu kaufen, aber möglichst nicht gleich zu essen und die Vorweihnachtszeit ohne Stress zu genießen.

Ich möchte bis dahin alle Geschenke beisammen haben und nicht in der letzten Woche noch Verlegenheitsgeschenke besorgen müssen.

An diesem Weihnachtsfest wird unser Kleinster 5 Monate alt sein. Sein erstes Weihnachten. Ich denke für ihn werden die Geschenke eher zweitrangig sein. Er freut sich bestimmt auf die vielen Lichter und die schönen Weihnachtslieder.

In diesem Sinne – eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit 🙂

Rote Christbaumkugel: Pixabay

Lebkuchen von Petr Kratochvil

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Ja ist denn schon wieder Weihnachten?, 8.0 out of 10 based on 1 rating

Autor: Anja Bergler

Hauptberufliche Online-Texterin und Redakteurin. Bereits seit 2007 arbeite ich auf selbstständiger Basis im www. Als Mutter von 4 Kindern verfüge ich über umfangreiches Wissen in den Bereichen, Kinder, Familie, Haus, Garten, Gesundheit und Immobilien. Dies sind auch meine beruflichen Kernthemen. Du findest mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.