Berla-Blog.de

Hinter den Kulissen der BerlaText – aktuell – amüsant – informativ

Der Online-Handel ist auf dem Vormarsch

| 7 Kommentare

Eigentlich gehe ich ja sehr gern shoppen – logisch ich bin ja auch eine Frau. Aber angesichts der derzeit herrschenden Temperaturen bin ich doch froh, wenn ich das Haus nicht verlassen muss – zumindest dann nicht, wenn ein wichtiger Einkauf ansteht.

Am Wochenende sollen es über 40° Grad C werden, da ist höchstens das Freibad angesagt. Da aber in wenigen Tagen die Ferien beginnen und hierfür noch Besorgungen getätigt werden müssen, werd ich wohl nicht umhin kommen, und mich ins Getümmel stürzen.

Die Aussicht auf ein aufgeheiztes Auto, stickige Geschäfte und brütende Hitze in der Fußgängerzone hat mich bislang davon abgehalten, mich zusammen mit meinen vier Kindern auf den Weg nach Weiden oder Bayreuth zu machen.

Fachgeschäfte oder lieber online shoppen gehen?

Allerdings gibt es ja noch eine Alterative, um einzukaufen, ohne das Haus verlassen zu müssen. So kann man ja auch ganz bequem vom PC aus shoppen. Das klappt natürlich bei Lebensmitteln und bei Artikeln des täglichen Bedarfs noch nicht so recht, aber wenn es um Mode, Kinderkleidung oder Spielzeug geht, stellen Onlineshops doch schon einen gewissen Vorteil dar.

Schuhgeschäft - Bild Pixabay

Schuhgeschäft – Bild Pixabay

Mit wenigen Klicks erreicht man den entsprechenden Online-Shop, und kann beispielsweise bei Zalando in Ruhe auswählen sich die Sachen ins Haus liefern lassen.

So kann man innerhalb weniger Tage das Paket mit Bekleidung für Sie und Ihn oder sonstige Artikel in Empfang nehmen und spart sich den Einkaufsstress in der Stadt. Laut dem Bundesverband Onlinehandel e. V. (BVOH) ist der Einkauf im Netz zudem auch entsprechend sicherer geworden.

Einkaufen ohne Stress im Internet

Ich hoffe mein Sohn liest jetzt nicht mit, aber ich mache das auch, wenn ich für meine Kinder Weihnachtsgeschenke benötige. Auch hier kaufe ich meistens online und die Sachen kommen auch immer pünktlich zum Fest, ohne dass ich dem stressigen Weihnachtstrubel ausgesetzt bin.

Für mich haben Onlineshops eindeutige Vorteile. Selbst der Umtausch (sollte einmal etwas nicht passen oder gefallen) gestaltet sich ja sehr unproblematisch, da man die Teile ja auch wieder auf dem Postweg zurücksenden kann. Ein lästiger Umtausch im Geschäft mit dem verbundenen Zeitverlust und die Aufbewahrung des Kassenbons entfallen hier ebenfalls.

Beim Einkaufsbummel soziale Kontakte pflegen

Straßencafe - Bild Pixabay

Straßencafe – Bild Pixabay

Natürlich macht es auch Spaß durch die Geschäfte zu bummeln, sich in ein Straßencafé zu setzen, Leute zu beobachten oder zahlreiche Boutiquen und Schuhgeschäfte unsicher zu machen, um zusätzlich noch den Einzelhandel anzukurbeln. Aber: Die wirklichen Schnäppchen macht man eindeutig im Internet. Das ist mit bei Vergleichen bereits mehrmals aufgefallen – und wenn man sparen kann – warum nicht!

Allerdings verzichtet man hier sehr auf die sozialen Kontakte und kann sich nicht mit „realen“ Menschen einfach einmal nett unterhalten.

Wie man sieht, es gibt auf beiden Seiten Pro und Kontra. Meiner Meinung nach überwiegen allerdings die Vorteile bei einem Onlineshop. Wie ist denn so eure Erfahrung? Geht ihr lieber gezielt im Netz einkaufen? Vergleicht Ihr dort nur Preise und last Euch doch lieber im Fachgeschäft beraten. Mich würde dazu Eure Meinung interessieren. Diese könnt Ihr in den Kommentaren hinterlassen.

Nun wünsche ich ein erholsames heißes Wochenende.

Autor: Anja Bergler

Hauptberufliche Online-Texterin und Redakteurin. Bereits seit 2007 arbeite ich auf selbstständiger Basis im www. Als Mutter von 4 Kindern verfüge ich über umfangreiches Wissen in den Bereichen, Kinder, Familie, Haus, Garten, Gesundheit und Immobilien. Dies sind auch meine beruflichen Kernthemen.

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.