Berla-Blog.de

Hinter den Kulissen der BerlaText – aktuell – amüsant – informativ

Lachs mit Spargel – Rezept

| Keine Kommentare

Spargel und Lachs sind geschmacklich eine sehr gute Kombination. Natürlich gibt es viele unterschiedliche Lachs-Spargel Rezepte, eines möchte ich hier vorstellen.

Natürlich sollte man am besten frischen Spargel nutzen. Dieser ist gerade im Mai überall in sehr guter einheimischer Qualität erhältlich.

Aufgrund von Sahne und Co. hat eine Portion über 600 kcal. Ich wills der Vollständigkeit halber nur einmal erwähnen 🙂

Zuerst einmal die Zutatenliste für 4 Personen:

1 kg Spargel weiß

30 gr. Butter (für den Spargel und zum Braten)

10 gr. Zucker

Salz

½ kg Kartoffeln

¼ Liter (Voll-)Milch

2 EL Sahne

1/8 Liter Weißwein

Soßenbinder für weiße Soßen

Pfeffer und Salz

Dill

4 Lachsstücke frisch oder gefroren

1 TL Zitronensaft

 

Zubereitung:

Den Spargel schälen und die holzigen Teile an den Enden entfernen. Aus den Schalen wird eine Spargelbrühe gemacht. Dafür wird ein Topf benötigt, der bis zum Rand hin mit Wasser gefüllt werden muss. Zucker und Butter in den Topf hinzufügen (ähnlich Spargelsuppe) und einmal kurz aufkochen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit Schale waschen und in einen Topf geben. Diese werden als Pellkartoffeln rund 20 Minuten gekocht.

Nun können die Spargelschalen und die Spargelenden aus dem anderen Topf entfernt werden. Nun den restlichen geschälten Spargel in den Topf geben und ca. 15 bis 20 Minuten kochen.

Milch und Sahne in einen kleinen Tiegel schütteln und unter Rühren mit einem Schneebesen zum Kochen bringen. Vorsicht, dass sich nichts ansetzt. Anschließend den Soßenbinder für helle Soßen hinzufügen und auf niedrigster Stufe weiterköcheln lassen.

Es folgt der Weißwein, der ebenfalls in die Soße eingerührt wird. Tipp: Lieber einen eher trockenen Weißwein wählen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill klein hacken und kurz vor dem Servieren einen Teil in die helle Soße einrühren. Der Rest wird für die Dekoration zurückbehalten.

Nun wird der Lachs noch zubereitet und dann ist das Gericht auch schon fertig. Der frische Lachs wird unter fließendem Wasser abgespült und mit Küchenpapier trockengetupft. Verwendet man gefrorenen Lachs, dann sollte man diesen bereits am Vortag auftauen. Dann kann man ihn ebenfalls wie hier beschrieben weiterverarbeiten.

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lachs, der mit Zitronensaft beträufelt wurde, auf jeder Seite kurz anbraten. Anschließend den Fisch rund 5 Minuten bei kleiner Hitze gar durchziehen lassen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun dürften die Pellkartoffeln fertig sein. Sie werden abgegossen und geschält. Der Spargel kann nun aus dem Kochwasser genommen werden und darf abtropfen.

Anschließend wird angerichtet. So finden Spargel, Lachs, die Pellkartoffeln und die Dillsoße Platz auf den vorgewärmten Tellern. Mit dem restlichen Dill garnieren. Schon fertig 😉

So einfach kann man eine hervorragende Speise auf den Tisch zaubern. Die Zubereitung nimmt höchstens 60 Minuten in Anspruch.

Auch hier kann ich wieder nur einen guten Appetit wünschen 🙂

Bild: Rohen Lachs von Petr Kratochvil

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Lachs mit Spargel - Rezept, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Autor: Anja Bergler

Hauptberufliche Online-Texterin und Redakteurin. Bereits seit 2007 arbeite ich auf selbstständiger Basis im www. Als Mutter von 4 Kindern verfüge ich über umfangreiches Wissen in den Bereichen, Kinder, Familie, Haus, Garten, Gesundheit und Immobilien. Dies sind auch meine beruflichen Kernthemen. Du findest mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.